Oracle Application Express (Oracle APEX) wird oftmals im Rahmen einer komplexen Architektur genutzt. Diese Architektur beinhaltet u.a. die Oracle Datenbank, die Oracle Rest Data Services (ORDS) sowie den Apache Tomcat als Applikationsserver. Die Provisionierung und Installation dieser Umgebungen ist aufwändig und zeitintensiv. Zwar lässt sich diese Problematik mit Virtuellen Maschinen beheben, jedoch sind klassische VMs oftmals nicht performant und daher kostenintensiv.

Docker bietet eine moderne Container-basierte Virtualisierung, die Portabilität und einfaches Setup mit effizienter Ressourcennutzung vereinbaren. Bei diesem Vortrag habe ich demonstriert, was mit Docker alles möglich ist und wie sich hiermit schnell und einfach Oracle APEX-Umgebungen aufsetzen lassen. Mittlerweile bietet Oracle sogar eigene produktionsgeeignete Lösungen dafür an. Zusätzlich hat Daniel Hochleitner ein umfangreich vorkonfiguriertes Image mit den typischen Tools für APEX-Projekte auf GitHub zur Verfügung gestellt.

Steven Grzbielok als Referent auf der DOAG 2016
Steven Grzbielok als Referent auf der DOAG 2016